Neue Rahmenvereinbarung in Baden-Württemberg

Kultusministerium und Lions Clubs in Baden-Württemberg möchten dazu beitragen, dass noch mehr Grundschulen mit Klasse2000 arbeiten.

Dazu wurde am 27.11. in der Rosensteinschule in Stuttgart eine neue Rahmenvereinbarung unterzeichnet.

Das Kultusministerium sieht Klasse2000 als wichtigen Baustein im landesweiten Präventionskonzept stark.stärker.WIR. und empfiehlt allen Grundschulen die Teilnahme an dem Programm. Die Lions Clubs informieren die Schulen in ihrer Region über Klasse2000 und fördern seine Verbreitung, indem sie Patenschaften übernehmen und weitere Unterstützer suchen.

Bereits 2007 haben die Partner eine erste Vereinbarung zu Klasse2000 geschlossen. Seitdem hat sich die Zahl der Klasse2000-Kinder in Baden-Württemberg mehr als verdoppelt: sie stieg von knapp 31.400 im Schuljahr 2006/07 auf über 71.000 im Schuljahr 2013/14. 

Wir freuen uns, dass diese erfolgreiche Entwicklung mit der neuen Vereinbarung fortgesetzt wird.