Klasse2000 für geflüchtete Kinder

Klasse2000 kann bei der großen Aufgabe der Integration von geflüchteten Kindern und Kindern mit Migrationshintergrund einen Beitrag leisten.

Die große Zahl von Kindern, die nach Deutschland geflüchtet sind und jetzt die Schulen besuchen, verstärkt die Frage nach der Integration von Menschen unterschiedlichster Herkunft. Der Umgang mit Heterogenität in den Schulen ist vom Grundsatz kein neues Thema. Es wird durch die aktuelle Dynamik aber verstärkt diskutiert.

Klasse2000 kann bei der großen Herausforderung der Integration einen Beitrag leisten, wenn auch bei weitem nicht alle Probleme lösen. Insbesondere die Sprachförderung ist nicht Gegenstand des Programms. Hier einige Argumente in Stichpunkten:

 

  • Klasse2000 findet in der Grundschule statt. Dort werden alle Kinder erreicht.
  • Kernthema von Klasse2000 ist das Wohlbefinden - körperlich, psychisch und sozial - und der gute Umgang mit sich selbst und anderen. Das sind gerade für geflüchtete Kinder, die ganz andere Erfahrungen machen mussten, wohltuende Lernfelder.
  • Die 5 großen Themen: gesund essen und trinken, bewegen und entspannen, sich selbst mögen und Freunde haben, Probleme und Konflikte ohne Gewalt lösen, Nein sagen zu Alkohol und Rauchen, sind wichtig für das Leben hier in Deutschland.
  • Vieles bei Klasse2000 ist praktisch: z. B. Spiele, Bewegungspausen, Entspannungs- und Vertrauensübungen. Dabei können Kinder mit geringen Sprachkenntnissen gut mitmachen, vor allem aber werden dadurch Kontakt, Vertrauen und Gruppenzugehörigkeitsgefühl gestärkt.
  • Die Klasse2000-Arbeitsblätter gibt es als "differenziertes Material" in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, teilweise fast ohne Text und mit mehr Bildern. Diese Materialien erhalten die Lehrkräfte auf einer CD mit ihren Unterrichtsvorschlägen. Damit können sie einzelnen Kindern angepasste Arbeitsblätter zur Verfügung stellen. So können diese am gleichen Thema arbeiten, aber auf einfacherem Niveau.
  • Um die Eltern einzubeziehen, stehen die Elternbriefe auch in Fremdsprachen zur Verfügung (arabisch, englisch, türkisch, russisch, spanisch, französisch). Die Lehrkräfte finden sie im Downloadbereich und können sie bei Bedarf ausdrucken.